Zwischen Himmel und Erde


Zwischen Himmel und Erde

Quelle: www.huberbuam.de

Filmsequenzen und Bilder werden in der neuen HDAV Technik fließend ineinander verschmelzen und überraschen somit mit neuen Eindrücken.

Patagonien - das Land der Winde und bizarrer Granitkolosse. Fitzroy und das Torre Massiv bestimmen in dieser Region dieses verzaubernde Bild.
Die Überschreitung aller Torregipfel ist eine der grossen alpinen Herausforderungen unserer Zeit. Auf den Torre Standhardt, hinunter ins Col de Suenos, über den Punta Herron auf den Torre Egger, abseilen in das Col de Conquista und hinauf über die Nordwand - den "Maestri - Egger - Mythos" zum Gipfel des Cerro Torre. Ein Auf und Ab wie das Leben selbst, mit dem grossen Ziel seinen Gipfel des Lebens zu erreichen. Es ist ein langer Weg zum vermeintlichen Glück - über 50 Seillängen Kletterei, gefährlich und schwierig, dazu kommt das unberechenbare Wetter Patagoniens. Die Erfolgschancen sind gering, das Ziel ist magisch und der Begehungsstil ist pur und fair, die Fixseile bleiben zuhause. 2005 mein erster Jahr in Patagonien: Zusammen mit dem Schweizer Andi Schnarf, klettern wir in 38 Stunden als erste die Traverse über den Torre Standhardt zum Torre Egger. Mit diesem Know How war ich zusammen mit meinen Bruder Alexander und Stefan Siegrist ab Januar 06 wieder am Berg meiner Sehnsucht, am Cerro Torre, wieder um die gesamte Traverse aller drei "Torres" zu klettern. Es wurde einer meiner härtesten Expeditionen. Ich sollte keine Chance bekommen, über die Torres zu klettern... Nach fast drei Monaten des Wartens und Hoffens war ich froh, endlich wieder meine Familie in meinen Armen zu halten.

Yosemite - im warme Kalifornien ist auch Bestandteil der visuellen Abenteuerreise: Im Frühjahr 06 wollen mein Bruder und ich, die berühmte Nose am El Capitan klettern. Aber wie immer gilt es, keine Zeit zu verlieren - wir hoffen die bestehende, unglaubliche Speedrekordmarke von 2 Stunden 48 Minuten zu unterbieten.

Basejump - der kurze Abstieg mit dem Fallschirm über eine lange Felswand. In Kombination mit dem Alpinklettern, bin ich auf der Suche nach wilden Abenteuern in den Dolomiten... und vielleicht fällt mir noch einiges ein, meinen Alltag etwas spannender zu gestalten. Hochgesteckte Ziele, für deren Gelingen ich aufgrund der Aktualität keine Garantie geben kann. Ob nun unsere Abenteuer von Erfolg gekrönt sein werden oder mit einer Niederlage enden?... Aber ist nicht auch jede Niederlage ein weiterer Schritt zum eigentlichen Ziel?!...Jedenfalls hab ich mir vorgenommen, einen etwas anderen Vortrag zu präsentieren:
Die oft absurden Widersprüche, die wir alle im Alltag erfahren und deren gegensätzliche Spannung erst den Boden bereitet für die Umsetzung neuer Träume. Ein Versuch, mein Handeln als Grenzgänger, Vater zweier wunderbarer Söhne und in der Beziehung mit meiner Frau zu refl ektieren: Warum bin ich gefangen zwischen Himmel und Erde, auf der Suche nach immer härteren Herausforderungen? Ein spannender, manchmal nicht ungefährliche Weg zu sich selbst. Aber intensiv!

In diesem Sinn viel Spass bei Eueren Abenteuern,
Thomas Huber


Termin: Dienstag, den 16.01.07
Ort: Kulturspeicher Regensburg
Zeit: 20 Uhr  Einlass: 19 Uhr
Eintritt: Vorverkauf 10 Euro  Abendkasse12 Euro

Vorverkauf:

DAV Regensburg Geschäftsstelle
Luitpoldstraße 20

93047 Regensburg

Zusätzliche Ankündigung:
Thomas Huber wird am Dienstag, den 16.01.06 von ca. 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr in der Kletterhalle MegaSports in Obertraubling bei Regensburg anwesend sein ... er schraubt,
klettert und gibt Autogramme und steht dort sicher auch mal für ein kleines Gespräch
Verfügung.

 



>>Übersicht