15. BERGinale in Berchtesgaden


Quelle: BERGinale

Berchtesgaden – Es geht um Begegnungen mit den Bergen und den Menschen, um Leistung und Genuss, um Träume und Schicksale. Die BERGinale im Kongresshaus Berchtesgaden präsentiert von 14. Bis 24. März wieder zahlreiche Abenteuer rund um den Globus.
Die Referenten berichten bei täglich zwei Vorträgen (18.00 und 20.15 Uhr) im Kleinen Saal von ihren Projekten zwischen Himalaya und Anden, zwischen Norwegen und Kirgistan. Und natürlich gibt es auch bei der 15. Auflage des von Kinobetreiber Hans Klegraefe und Ulli Kastner von der Alpenvereinssektion Berchtesgaden organisierten Multivisionsfestivals wieder starke Emotionen am Berg und im Tal.
Parallel zu den Live-Vorträgen wird im Kino ein Filmprogramm mit verschiedenen Themen geboten.

Dass die BERGinale sich seit 15 Jahren in Berchtesgaden behaupten kann und heuer ein kleines Jubiläum feiern darf, verdankt sie in erster Linie dem treuen Publikum. Das darf sich immerhin seit eineinhalb Jahrzehnten auf große Abwechslung bei den Vortragsthemen verlassen. Nicht immer steht der Berg im Mittelpunkt, manchmal geht es auch um Menschen, Kultur und exotische Landschaften. Und bei allem Fernweh soll die Bergwelt vor der eigenen Haustür nicht vernachlässigt werden. So werden die BERGinale-Besucher heuer das „märchenhafte“ Berchtesgadener Land genauso wie das „magische“ Berchtesgadener Land kennenlernen.

Dass die Berchtesgadener nicht nur in den eigenen Bergen unterwegs sind, sondern auch rund um den Globus nach Höherem streben, wird auf dem diesjährigen Bergfilmfestival besonders deutlich. Mehrere einheimische Referenten berichten von ihren Unternehmungen am fast 7000 Meter hohen Aconcagua in Chile, in den Granitbergen und auf den Gewässern des nördlichen Norwegens, in den kulturell so viel zu bietenden Ländern Thailand und Kambodscha oder im exotischen Kirgistan. Auch die Schönauerin Bärbel Hirschbichler wird wieder dabei sein. Sie hat zusammen mit ihrem Ehemann Ghulam Rasool nicht nur zahlreiche Hilfsprojekte in Baltistan auf die Beine bestellt, sondern das Karakorum auf vielen Entdeckungsreisen selbst gut kennengelernt.

Zum zweiten Mal auf der BERGinale zu Gast ist der „fliegende Fotograf“ Dr. Jörg Bodenbender, der die gesamten Alpen aus der Vogelperspektive fotografiert hat. Seine spektakulären Kalenderbilder und seine humorvoll-sympathische Erzählweise sind den Vortragsbesuchern noch in guter Erinnerung. Erstmals wird dagegen der Traunsteiner Höhenbergsteiger Anderl Mannhardt in Berchtesgaden seine Bilder vom Nanga Parbat präsentieren. Im letzten Jahr waren 50 Jahre vergangen, seit Mannhardt im Rahmen der Herrligkoffer-Expedition die Zweitbesteigung des Berges gelang. Doch beim Abstieg kam es zur Tragödie. Ebenfalls viel in der Kälte unterwegs ist „Polarwolf“ Michael Vogeley. Er wird die Besucher mitnehmen zu seinen Traumzielen auf sieben Kontinenten.

Freilich sind auch heuer die Klettersteige auf der BERGinale vertreten. Die Besucher lernen Eisenwege in Bayern, in den Dolomiten und in der Schweiz kennen. Wer will, der kann sich von der Faszination einer Kilimandscharo-Besteigung erzählen lassen, eintauchen in die Welt der mongolischen Nomaden oder mitleiden bei einer strapaziösen Manaslu-Besteigung. Dass das Gehen auch eine Reise zu sich selbst sein kann, wird auf der BERGinale ebenfalls ein Thema sein. So werden drei Österreicher von ihrem 4500 Kilometer langen Fußmarsch nach Jerusalem erzählen. Und der Laufener Knut Jakubetz stellt unter dem Titel „Näher am Himmel“ die schönsten Bergwallfahrten in Bayern, Österreich und Südtirol vor.

Das Programm
Do. 14.03. 18 Uhr B. Hirschbichler Hilfsprojekte im Himalaya-Karakorum / 20.15 Uhr B. Thielen- Expedition zum Aconcagua / Frei.
Fr. 15.03. 17.15 Uhr Film: Messner / 18 Uhr F. Lenz- Manaslu Berg der Seele / 20.15 Uhr S. Köppl- Bergsteigen nördlich vom Polarkreis
Sa. 16.03. 15 Uhr Film: Geheimnisse des Waldes 18 Uhr F. Pretzl -Kyrgyzstan – Ein Schmelztiegel der Kulturen im Tien Shan (Newcomer) / 20.15 Uhr R. Limpöck -Magisches Berchtesgadener Land
So. 17.03. 17.15 Uhr Film: MORE THAN HONEY / 18.00 Uhr H. Grube- Märchenhaftes Berchtesgaden / 20.15 Uhr F. Lenz- Faszinierende Klettersteige in den Alpen
Mo. 18.03. 18.15 Uhr A. Gaffal Thailand & Kambodscha / 20.15 Uhr K. Jakubetz -Näher am Himmel– die schönsten Bergwallfahrten in Bayern, Österreich und Südtirol
Die. 19.03. 18 Uhr S. Fischer Mongolei-Unterwegs mit den Nomaden / 20.15 Uhr S.Koller- Kilimanjaro – vom Traum zum Trekking
Mi. 20.03. 20.15 Uhr M. Vogeley Traumziele auf sieben Kontinenten
Do. 21.03. 20.15 Uhr Pilerreise nach Jerusalemweg- Aus dem Herzen Europas zu Fuß nach Jerusalem / Frei.
Fr. 22.03. 17.15 Uhr Film:Geheimnisse des Waldes 20.15 Uhr A. Meinhardt – Schicksalsberg Nanga Parbat /Sam.
Sa. 23.03. 15.00 Uhr Film: MORE THAN HONEY / 20.15 Uhr Stefan  Wiebel „Mit den Gezeiten“ – Eine Winterreise in Nordnorwegen
So. 24.03. 17.15 Uhr MESSNER / 20.15 J. Bodenbänder Mit Adleraugen über die Alpen

Mehr Infos unter: www.berginale.de  


>>Übersicht