Tod einer Legende - Patrick Edlinger verstorben




Am 16. November ist der französische Kletterstar Patrick Edlinger im Alter von nur 52 Jahren verstorben…

Mit 13 Jahren begann er mit dem Klettern, vier Jahre später verließ er die Schule und sein Elternhaus, um sich in Südfrankreich ganz seiner Passion hinzugeben. Ein Jahr später lernte er mit Patrick Berhault einen ganz Großen des Klettersports kennen und die beiden wurden Freunde. Patrick kletterte viele Touren bis 7a solo. 1982 gelang ihm als Erster mit „La polka des ringards“ eine 7c onsight und 1989 die free solo Begehung von „Orange Mechanices“ 8a in Cimai. Sein zweites Zuhause war aber die Verdonschlucht in Südfrankreich. An den bis zu 400 m hohen Klippen eröffnete Patrik viele schwierige Touren, dort gelang ihm auch mit „Les Specialistes“ die vielleicht erste 8c der Welt (jetzt 8b+).

Er gewann die ersten offiziellen Kletterwettkämpfe in Bardonecchia 1985 und Arco 1986. Wirklich berühmt wurde Patrick aber durch seine tollen Filme, wie "Das Leben an den Fingerspitzen" und "Opera Vertical".

Patrick Edlinger stand für die mit dem Klettersport verbundene Freiheit und er zeichnete sich durch eine einzigartige und extrem präzise Klettertechnik aus, die von kaum einem anderen Kletterer erreicht wurde.

Nach einem Sturz im Jahr 1995 aus 18 Metern Höhe in den Calanques bei Marseille lebte Edlinger zurückgezogen im Departement Alpes-de-Haute-Provence.

Französische Zeitungen wie "Le Parisien" schrieben, die Todesursache sei noch unklar. Spekulationen, der Franzose sei beim Sturz von einer Treppe ums Leben gekommen, bestätigten sich bislang nicht. Edlinger hinterlässt eine Tochter.


>>Übersicht