Kurt Diemberger - Aufbruch ins Ungewisse




Quelle: Wikipedia, Kurt Diemberger, DAV Regensburg

Vortrag: Kurt Diemberger - Aufbruch ins Ungewisse (zwischen K2, Alpen und Everest) 
Termin: 19. April 2012
Zeit: 19.30 Uhr
Ort: Universität Regensburg – H2

Karten gibt in der Geschärtsstelle des DAV Regensburg.

Kurt Diemberger ist der einzige lebende Alpinist, dem die Erstbesteigung zweier Achttausender gelang. Mit Hermann Buhl und zwei weiteren Gefährten erreichte er 1957 den Gipfel des 8047 m hohen Broad Peak - im Westalpenstil, ohne Sauerstoff und der Hilfe von Hochträgern. 1960 folgte die Erstbesteigung des Dhaulagiri mit einer schweizerischen Mannschaft. Im Laufe eines langen Lebens als Alpinist, preisgekrönter Fotograf und Kameramann führte sein Weg wiederholt zu den höchsten Gipfeln der Erde. Seinen spannenden Vortrag aus Powerpoint-Bildern und ausgewählten Filmsequenzen aus zum Teil preisgekrönten Filmen kommentiert Kurt Diemberger selbst und erzählt dabei unter anderem über Bergerlebnisse mit Hermann Buhl und über die Besteigung des K2 (8611m) mit seiner Gefährtin Julie Tullis im Jahr 1986. „Traum und Schicksal“ lautet der Titel zu einem Buch und einem gleichnamigen Film über diese Expedition zu dem „großen Kristall“ von bezaubernder Schönheit. Als seine Gefährtin Julie nach erfolgreicher Besteigung des K2 beim Abstieg vom Gipfel im Höhensturm stirbt, erfährt Kurt Diemberger wieder einmal, wie nah Traum und Schicksal bei den höchsten Bergen der Welt bei einander liegen können.


>>Übersicht