Kletterspiegel




Quelle: Jochen Riegg

Liebe Kletterinnen und Kletterer,

die neue Kletterzeitschrift „Kletterspiegel“ geht an den Start.
Sie ist als freier PDF-Download zu erreichen unter: www.kletterspiegel.de

Klettern dringt immer mehr in die Mitte der Gesellschaft vor. Der Kletterspiegel greift diesen Trend auf und stellt das Klettern aus einer umfassenden Sicht dar. Mit ausführlichen Reportagen, Analysen, Hintergrundberichten, Portraits, Interviews, wie man sie von den großen Nachrichtenmagazinen kennt, berichtet der Kletterspiegel über die ganze Welt des faszinierenden Klettersports. Dazu gehören neben spannenden Reiseerzählungen Berichte über die Auswirkungen des Kletterns auf Gesellschaft, Umwelt, Wirtschaft und Politik.

Das Titelthema der ersten Ausgabe ist das umstrittene Nahrungsergänzungsmittel Kreatin. In einem ausführlichen Hintergrundbericht mit namhaften Wissenschaftlern und  Sportkletterern wird erläutert, wie Kreatin wirkt, ob es Doping ist und wie die Topathleten zu diesem Stoff stehen. Der Kölner Dopingforscher Prof. Dr. Wilhelm Schänzer und der Schweizer Kreatinforscher Prof. Dr. Theo Wallimann geben Auskunft über den aktuellen wissenschaftlichen Stand, prominente Athleten wie Andreas Bindhammer, Thomas Huber und Christoph Finkel berichten über ihre Erfahrungen mit dem anabolen Stoff.

Der „Kletterspiegel“ erscheint vorerst nur in Form einer frei herunterladbaren PDF-Datei.
Bei genügend Anfragen ist ein Sonderdruck möglich zu einem Heftpreis von 14,50 € zzgl. Versand.
Anfragen an: redaktion@kletterspiegel.de

Ich freue mich über jede Rückmeldung an: redaktion@kletterspiegel.de.

Viel Spaß beim Lesen.

Freundliche Klettergrüße


>>Übersicht