Vortrag Albanien

Quelle: Ch. Oberberger / H. Decker

Vortrag "Wandern in den Albanischen Alpen - das letzte Geheimnis Europas", von und mit Herwig Decker am Freitag 26.11.2010 um 20:00 Uhr im Schlossgasthof Rösch in Blaibach.

Eintritt: frei
(der TSV Blaibach e. V. , Abt. Klettern/Bouldern freut sich allerdings über die eine oder andere
                   kleine freiwillige Spenden)


Ein paar Worte zum Vortrag:

Nur sehr wenige Menschen wissen, welch wunderschöne Berglandschaft sich im Norden Albaniens verbirgt. Nahe der Grenze zu Montenegro steigen Kalkgipfel bis in 2700 Meter Höhe auf. Die meisten der Berge dort werden nur alle paar Jahre bestiegen. Wege führen auf die wenigsten. Das kommt nicht von ungefähr: In den letzten 500 Jahren konnte sich Albanien keine 50 Jahre frei, offen und selbstbestimmt entwickeln.

Herwig Decker und Christian Oberberger waren mit Film- und Fotokamera im unbekannten Albanien, in dem während des Balkankrieges kein einziger Schuss fiel. Und sie ließen viele ihrer Vorurteile zurück in den Tälern zwischen Shkodra und dem Komansee. Die beiden erlebten freundliche Menschen, eine ungeheure Gastfreundschaft und ein über Jahrhunderte tolerantes Zusammenleben von Muslimen und Christen.



>>Übersicht