Traditionelles Schneeverbrennen am Großen Arber




Quelle: Bergwacht

Wenn die Bergwacht den Winterdienst beendet wird das traditionelle Schneeverbrennen auf dem Großen Arber, dem höchsten Gipfel des Bayerischen Waldes gefeiert.

Es wird dabei am Arber-Osthang ein großes Kreuz aus Fackeln gesteckt und bei Dunkelheit dann entzündet.
Danach trifft man sich im Arberschutzhaus um bei Musik, Tanz und guter Unterhaltung den Winter ausklingen zu lassen.

Das Ganze findet am 30.04.2010 von 18:30 bis 23:30 Uhr statt und wird von der Bergwacht veranstaltet.

Hinweis für Fußkranke und Konditionsschwache:
Sonderfahrt der Arber-Gondelbahn um 20:00 Uhr bergwärts und um 23:30 Uhr talwärts an diesem Tag.

Weitere Infos: www.arberschutzhaus.de  


>>Übersicht