Fetteste Kletterparty des Jahres

Fetteste Kletterparty des Jahres …

Quelle: Bild und Text: Gerald Krug




Liebe Kletterfreunde/innen,

es ist soweit, der Countdown tickert unaufhörlich.
Die dicksten Dinger fallen auf den 20 Juni 2009: Härteste Kletterouten, heißesten Badehöschen und fetteste Beats!

Damit wir Euch das garantieren können, werden weder Kosten noch Mühen gescheut.
Es sind neue Routen bester Qualität entstanden (die gemäßigten im Sektor Altherrenwand, die scharfen im Sektor Sonnenwende) die auf Begehungsaspiranten warten.

Für die Abkühlung danach sorgt unsere diesjährige Zusammenarbeit mit Klaus von den Wassersteinbrüchen. Das heißt, wer das Sommersonnenwendbändel am Arm hat, muss dort keinen Eintritt zahlen.
Und damit sich der Weg in Richtung Abklingbecken lohnt, wird es dort nicht nur eine Slackline geben, sondern auch die große Seilbahn. Und die geht dieses mal ins Wasser. Wie? Das wird noch nicht verraten.
Lasst Euch also überraschen!

Für den Abend haben wir das Vostochny Front Orchestra gechartert. Eines ist bei den Jungs klar, die machen keine Gefangenen!
Wer nicht klettert, kann hier seine ganze Energie rauslassen.
Für den chilligen Beat zum Abtanzen sorgen dann die Lick Quarters. Und zu last but not least werden der singende DJ Konrad und unser erfahrene Master-Aufleger Tino Euch von der kürzesten Nacht in den längsten Tag des Jahres geleiten.

Also:
Für den 20. Juni 2009 einen dicken Balken in den Terminkalender und ein Schild vor die Tür: "Bin dann mal weg !"

Ich freu mich auf Euch !
Gerald Krug

Ach ja:
Das Ganze findet statt im Aktienbruch bei Löbejün, an der A14, 20 Kilometer nördlich von Halle statt
(siehe Skizze).


>>Übersicht