Wichtige Information vom DAV Deggendorf


Sperrung des Klettergarten in Metten nach erneutem Felssturz ...

Quelle:
Erich Binder, Leopold Hausinger (DAV Deggendorf)

Achtung ! Bis auf weiteres ist der Klettergarten Metten wegen eines Felssturzes komplett und für sämtliche Aktivitäten gesperrt.

Dies ist bereits der 3. Felssturz im Klettergarten. Es kam bereits in den Jahren 1990 und 1992 zu zwei gewaltigen Felsstürzen.

Der Felssturz wurde uns leider erst Anfang September gemeldet, ereignete sich aber bereits am 18.07.2008.
Im Sektor "Sonderangebot" im Bereich über den Routen "Captain Coconut" und "Captain Blaubär" sprengten vermutlich die Wurzeln von den Bäumen, die rundum des Steinbruches stehen ein riesen Stück Granit mit mehreren Kubikmetern Fels ab. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Ein geologisches Gutachten wird klären, ob von den verbliebenen Felsen weitere Gefahr ausgeht.



Noch ein Hinweis vom DAV Deggendorf:
Der Mettener Steinbruch ist in Privatbesitz und darf nach Absprache mit dem Besitzer sowie aus rechtlichen Gründen (Haftung wg. wiederholter Felsstürze) grundsätzlich nur von Mitgliedern der Alpenvereinssektion Deggendorf sowie der Bergwacht Deggendorf zum Klettern benutzt werden.



>>Übersicht