Achtung Boulderer! Hundessen dicht!

Boulderer Achtung! Hundessen dicht!

In der vergangenen Woche wurden im Bouldergebiet Hundessen alle Boulderprobleme mit zäher schwarzer Masse beschmiert und damit unkletterbar gemacht. In darauf folgenden Gesprächen mit dem Grundstückseigentümer und dem Jagdpächter wurde vereinbart, bis auf weiteres freiwillig auf das Bouldern in Hundessen zu verzichten. Der Grund der Aufregung liegt laut den Vertretern der „Contra-Bouldern-Seite“ in der Störung des Wildes.
Wir bitten alle Boulderer auf das Bouldern in Hundessen zu verzichten.

Es sei noch darauf hingewiesen, bestimmte Regeln beim Bouldern im Bayerwald zu beachten:
1. Vernünftig parken
2. Müll und Kippen mitnehmen
3. Möglichst ruhig und unsichtbar sein
4. Massive Chalkorgien entfernen
5. Gesunden Menschenverstand (so vorhanden) einsetzen

Bitte!!! Danke !!!

Christian Lermer, Markus Windisch, Christian Hartl

 


>>Übersicht