Abenteuer Kanada und Alaska - Freitag, 23.Mai um 20 Uhr


Im "Haus des Gastes" in Blaibach, Freitag 23.Mai 2008 um 20 Uhr.

Kanada ist ein großes Land - riesengroß, und mit Alaska fast schon unendlich. Die unermesslichen Weiten Zentralkanadas, die Metropolen des Ostens (Ottawa, Montreal, Quebec und Toronto mit den nahegelegenen Niagara-Fällen), und die Rocky Mountains im Westen begeisterten ganze Generationen von Abenteurern.

Kalbende Gletscher, blau schimmernde Eisberge, die Kultur der Inuit

(Eskimos) und eine faszinierende Tierwelt (Wale, Robben, Vögel, Grizzlies, Lachse, Elche u.v.m.) prägen unser Bild von Alaska.

Der 49. Bundesstaat der USA bietet aber mehr, viel mehr. Allein das Befahren des Transkanada-Highways, des Alaska- und des Cassiar-Highways garantieren Abenteuer für jeden Reisenden auf dem Weg in den Hohen Norden des Yukon-Territoriums und nach Alaska.

Als Kontrast zur Einsamkeit und Weite der kanadischen Wälder bringt ein Abstecher in die amerikanischen Rockies, sowie in die Wunderwelt des Yellowstone-Nationalparks im Winter (bei minus 40 Grad), sowie ein Besuch beim größten Indianerfest (Pow Wow) Amerikas in Browning Abwechslung in die faszinierende Diashow.

Bei unserer Tour, die in Neufundland begonnen hat und nach über 45.000 km in Vancouver an der Pazifikküste endete, haben wir mehr als 25.000 Dias verschossen (von denen Sie ca. 1300 bei der MultiVisionsShow sehen

werden) und mehr als 7 Monate in der Wildnis Kanadas und Alaskas verbracht//./

Der Eintritt beträgt 9 Euro. (Kinder bis 14 Jahren sind frei.) Veranstalter des Abends ist die Kletterabteilung des TSV Blaibach.



>>Übersicht