6. Goinger Bergfilmtage


6. Goinger Bergfilmtage

Wie jedes Jahr lockt im Herbst eine hochkarätige Veranstaltung Bergsteiger und Kletterbegeisterte nach Going am Wilden Kaiser. Die 6. Goinger Bergfilmtage präsentieren eine Vielzahl von guten Vorträgen und Filmen, wobei das Highlight sicher der "Jenseits der Vertikalen" Abend von Heinz Zak sein wird.

Aber auch der erste Tag dürfte mit den Vorträgen von Hans Jörg Auer, Beat Kammerlander und Andy Holzer ein vertikales Erlebnis werden.

Am Freitag ist dann der US-Kletterpionier Jim Bridwell in Going zu Gast und die Premiere des IMAX-Filmes "Die Alpen" steht auf dem Programm.

Abgerundet werden die Bergfilmtage durch zahlreiche Rahmenveranstaltungen, die vom Sicherheitsreferat, einem GPS-Kurs, dem Training in der neuen Kitzbühler Kletterhalle bis hin zu div. Ausstellungen reichen.

Diese sehr gute und ausgewogene Mischung wird sicher wieder das Berg-Highlight am Fuße des Wilden Kaisers werden, wenn das Wetter noch passt und untertags Berg- und Klettertouren gemacht werden können, sind drei erlebnisreiche Tage an der Kaiser Südseite garantiert!

Wann,Wo und Wieviel Ort:
- Going am Wilden Kaiser im Sportsaal
- Eintritt: 10,-- € (Kinder bis 15 Jahre frei!)
- Beginn: 20:00 Uhr

Tagesprogramme:

Donnerstag, 8. November 2007, 20 Uhr

Andy Holzer "Mountains withaut barries" Sein Lebensmotto: Wenn du alle verbliebenen Fähigkeiten und positive Energie, gepaart mit deinem Willen, auf ein Ziel fokussieren kannst, wirst du ungeglaubte Taten vollbringen, dich in atemberaubende Höhen schwingen, wo sogar für mich als blinder Mensch die sprichwörtliche Sonne aufgeht.

Film 1: MOUNTAINS WITHOUT BARRIERS
Im Juli 2005 führte mein Weg zu den Drei Zinnen. Ein Filmteam aus den USA wollte dieses sensationelle alpingeschichtliche Ereignis vor die Linse bringen. Der beidseits beinamputierte US-Amerikaner Hugh Herr führte als Seilerster die beiden blinden Kletterer Erik Weihenmayer aus Colorado und Andy Holzer als Seilzweiten, in einer Dreierseilschaft durch die Südwand (Via Cassin, VII-) des Preußturmes auf den Gipfel der Picolissima.

Film 2: ACONCAGUA
Es war für mich eine neue Erfahrung, als sich Peter Mair, der einarmige Freund und ich ohne Augenlicht, fast wie ein Organismus mit 2 Augen, 3 Händen und 4 Füßen zum Gipfel des höchsten Berges von Amerika hinaufkämpften.

Hansjörg Auer
Klettern am Rande der Welt"; Abenteuer imTrango Valley/Pakistan. Marmolada Südwand, "Fisch", free solo, "Steps across the border" Norwegen-Big, Free and Alpine– die Arctandria" am Blamannen. Mit der ersten Free-Solo-Begehung des Weges durch den Fisch an der Marmolada Südwand am 29. April 2007 gelang Hansjörg eine der größten alpinen Leistungen der letzten Jahrzehnte. Aber auch fern von den Dolomiten war er in letzter Zeit nicht untätig. Ein DIA- und Filmporträt mit Klettersequenzen aus Pakistan, dem Ötztal, den Dolomiten und Norwegen. "Solche Free Solo Begehungen lassen sich nicht planen – das kommt plötzlich daher. Dann bereite ich den Kopf vor und wenn ich das gute Gefühl spüre, mache ich mich daran, meinen Traum zu realisieren. Stehe ich dann am Einstieg, überkommt mich die Freude, nun die volle Konzentration zu spüren. Es gibt kein Zittern und kein Rampfen mehr …"

Beat Kammerlander "Flying Circus"
Beat Kammerlander (10. Februar 2006 rotpunkt) und am 14. Februar 2006 - für die Kamera - mit Nachsteiger Christian Picolruaz durchsteigen die mixed-Route "Flying Circus" (M10 und E4) an der Breitwangfluh im Berner Oberland.

Freitag, 9. November 2007, 20 Uhr

Ernst Auhuber "Stille nach dem Tag"
von Auhuber Ernst, Goldmedaillengewinner von nationalen und internationalen Bewerben, österr. Staatsmeister 2007. Fiktive Handlung über den letzten Tag eines einsamen Bergbauern, der alle seine Geschwister überlebte. Weg vom Klischee des engstirnigen, wortkargen Gebirglers, hin zum Bauern, der durch die Gemeinschaft und die Umwelt bestimmt wird. Der Bewohner der Einöde wird durch die Einsamkeit selbständiger, freier und innerlicher. Seine Seele verbindet sich mit der Landschaft und gewöhnt sich nicht leicht an eine Neue. Das Leben im abseits gelegenen Tal verstärkt bei ihm die Heimatliebe wie bei keinem anderen, während die spürbare Einsamkeit die religiösen Gefühle unterstützt.

Jim Bridwell "The american living legend"
Der Amerikaner Jim Bridwell gilt als einer der weltbesten Kletterer der 1970er Jahre. Das filmische Porträt verfolgt seine Karriere von den Anfängen – mit seinen zahlreichen Erstbegehungen im Yosemite Nationalpark oder in Patagonien – bis zu seinen letzten Touren im Jahre 2001. In Interviews und historischen Filmdokumenten kommen auch seine ehemaligen Wegbegleiter Fred Eat, Leo Houlding oder Ron Kauk zu Wort.

Mac Gillivray Freeman`s IMAX Film
"Die Alpen" in Anwesenheit von Robert Jasper, Österreich-Premiere des IMAX Films! Eiger oder Matterhorn üben eine ungebrochene Faszination aus. Die Direktroute der Eiger – Nordwand gilt nach wie vor als die schwierigste kombinierte Klettertour Europas. Vor 40 Jahren fand der Amerikaner John Harlin II bei deren "Eröffnung" den Tod. Noch heute stellt diese Extremtour eine besondere Herausforderung dar. Begleiten sie John Harlins Sohn mit seinem Kletterpartner Robert Jasper und erleben sie mit einer DVD vom IMAX Format die Alpen auf eine Art, wie sie es in ihren kühnsten Träumen nicht wagen würden. Atemberaubend und schön...

10. November 2007 Samstag, 20 Uhr

Heinz Zak 20 Uhr "Jenseits der Vertikalen"
"Dreams never die "Separate Reality: Ein sechs Meter ausladendes Felsdach, 200 Meter über dem Mercedriver im Yosemite Valley in den USA. 18 Jahre nach der ersten Solobegehung durch Wolfgang Güllich - Heinz Zak war damals als Fotograf dabei - gelang Heinz die zweite Freesolo-Begehung. Für ihn war damit ein Traum Wirklichkeit geworden. "Die blinde Seilschaft" Spannung pur verspricht der Film mit den beiden blinden Kletterern, Andy Holzer und Erik Weihenmayer. Sie durchsteigen absolut selbständig eine Route im 5. Schwierigkeitsgrad durch die 200 Meter hohe, senkrechte Wand des Roten Turmes in den Lienzer Dolomiten in Osttirol

- - - P A U S E - - -

"La Linea" Zwei der besten Eiskletterer, Florian Schranz und Egon Netzer, klettern durch die phantastische, senkrechte Eislandschaft am Renkfall.

"Once Again" Freestyle Ski – jung, dynamisch und voller Action – ein Film von Florian und Lukas Rudolf.

"Highliner" Preisgekrönter Slacklinefilm mit Dean Potter und seiner ersten Solo Highlinebegehung des Lost Arrow. (El Capitan, Yosemite, USA)

Rahmenprogramm:

- Heinz Zak Samstag, 10. Nov. um 17 Uhr in der Sporthalle "Sicherheitsreferat" (kein Eintritt)

- GPS Kurs Bergf. Hubert Praschberger, Sportklettern + Taktiklehrgang in der neuen Halle in Kitzbühel

- Geführte Bergtouren am Wilden Kaiser

- Kunst des Holzschnittes

- Ausstellung über die alte von Hans Heinzinger, "Die großen Kare vom Wilden Kaiser"

Goinger Bergfilmtage im Internet: www.bergfilmtage.at



>>Übersicht